Pranayama & Yoga Nidra – neu beim BTB

Unsere Übungsleiterin Stephi Kunst erklärt ihr neues Angebot Pranayama & Yoga Nidra:

“Die grundlegende Philosophie hinter Yoga Nidra ist, dass Schlaf oder Nicht-Bewusstheit nicht nur der vorherrschende Zustand in der Nacht sind, sondern das ganze Leben prägen. Obwohl das Leben im Hier und Jetzt stattfinde, seien Gedanken meist in der Vergangenheit oder in der Zukunft. Beim Schlaf sei man dagegen frei von Ängsten, Sorgen, Problemen, Stress und Überforderung. Die Übung Yoga Nidra wird als Weg gesehen, einen größeren Zugang zum Bewusstsein zu erlangen.

Eine tiefe und vollkommene Entspannung werde erlangt, wenn man wachsam und bewusst zwischen Wachen und Schlafen im Alpha-Zustand verharre. Der Alpha-Zustand läßt sich üblicherweise während der kurzen Übergangsphase zwischen Wachsein und Schlafen beobachten. Auf dieser Grenzlinie entstehe der Yoga-Nidra-Zustand. Er soll wirkungsvoller und wohltuender als der normale Schlaf sein, viele Störungen und Krankheiten heilen und Pforte zu einer höheren Bewusstseinsebene sein. Mit Yoga Nidra soll man in Kontakt zu der Quelle der Selbsterkenntnis und der Inspiration kommen, die in jedem von uns ruhe.

Yoga Nidra hat einen vorgegebenen systematischen Ablauf. Die Übung soll von der äußeren Ebene der Wahrnehmung systematisch in die tiefere Ebenen des Seins und von dort wieder systematisch zurück führen. Darin eingebettet sind verschiedene Elemente mit einem klaren Aufbau. Einzelne Elemente können dem jeweiligen Übungsgrad entsprechend variiert werden. Etwa ein Drittel der Übung gilt der Wahrnehmung des Körpers. Während dieser Zeit geht es darum, Körper und Geist zu einer Einheit zu führen.

Die Entspannung (Übung) mit Yoga Nidra dauert etwa 30 Minuten und soll mit der Entspannung und dem Regenerationseffekt von 2 Stunden erholsamen Schlafs gleichzusetzen sein. Yoga Nidra entspanne vom Alltagsstress, regeneriere Körper, Geist und Seele, fördere die Kreativität und stärke das Immunsystem. In fortgeschrittenen Stadien dieser Übung sollen tiefsitzende Ängste gelöst und Selbsterkenntnis erlangt werden können

Um besser in den Zustand von Yoga Nidra zu gelangen wird vorab Pranayama (Atemübung) praktiziert.”

Stephi bietet 2 Kurse mit jeweils 5 Einheiten im B1 an:

1.Kurs 2019 05.02.- 05.03.2019 von 14:00 – 15:00 Uhr YG DI 19/11

2.Kurs 2019  26.03.- 23.04.2019 von 14:00 – 15:00 Uhr  YG DI 19/12

BTB Mitglieder: 7,50 Euro

Nicht-Mitglieder: 35,00 Euro

Sowie 1 Kurs mit 8 Einheiten:

07.05.,14.05.,21.05.,28.05.,04.06.,18.06.,25.06.,02.07. von 14:00 – 15:00 YGDi 19/20

BTB Mitglieder: 12,– Euro

Nicht-Mitglieder: 56,00 Euro